Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Brodswinden!

Liebe Gemeinde,
die Advents- und Weihnachtszeit ist eine besondere Zeit. Viele nehmen sich vor, sie besonders zu gestalten. Viele erinnern sich an Familienfeiern in früheren Zeiten, gemeinsam in der Stube. Mancher hat den Duft von Plätzchen, Braten und Glühwein in der Nase. Es ist eine Zeit, in der Musik eine wichtige Rolle spielt – Lieder und Klänge zu hören und auch selbst zu singen. Für manche mit viel Stress in Arbeit und Familie mit großen Erwartungen verbunden. Und manche vermissen gerade in diesen Tagen ihre Lieben ganz besonders.
Viele bereiten sich und ihr Zuhause vor – normalerweise werden Gäste empfangen und Besuche gemacht. Familie und Freunde, Arbeit und Vereine. Als Christen dürfen wir in allem unseren guten Gott in den Blick nehmen. ER lässt uns ausrichten: Freue dich! An Weihnachten wollen wir es gemeinsam wieder feiern, dass Gott in seine Welt kam – der unnahbare Gott wird Mensch in dieser Welt.
Aber nicht nur einmalig damals kam er nach Israel, sondern er kam, um uns zu besuchen. Jesus ist dabei mehr als nur ein Gast – für den man das Wohnzimmer aufräumt, ein paar Stunden oder vielleicht Tage ein netter Gastgeber ist. ER kommt zu uns, nicht um nur unsere Plätzchen und Deko zu loben. „Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen!“ Und er schaut besonders dahin, wo wir Dinge eher verstecken würden: sieht Unordnung und Dreck, Enttäuschungen und Verletzungen, Schuld und Bindungen.
Und doch ist es so gut, dass er genau da hinschaut und uns helfen will – dass er uns nicht nur besucht, sondern bei uns wohnt. Denn ER heilt was zerbrochen ist. Gibt Trost und neue Kraft. Hilft uns, nicht falschen Hoffnungen nachzulaufen – sondern in IHM als Kinder Gottes eine neue Identität zu bekommen!
Freue dich! Gott kommt, um bei dir zu wohnen! Freue dich, nicht nur Zion, sondern auch
Brodswinden und Meinhardswinden und an allen Orten!

Im Namen der Kirchengemeinde wünsche ich Ihnen eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!

Ihr Pfarrer Tristan Schuh

Zum Lesen der aktuellen Ausgabe auf das Logo klicken!